Schritte-Challenge ab dem 11.September 2017 in ganz Düsseldorf

In einer Initiative des Westdeutschen Diabetes-und Gesundheitszentrum geht ab dem 11.September 2017 ganz Düsseldorf bei einer gemeinsamen Schritte-Challenge an den Start

Konditionen: 5,00 Euro pro Teilnehmer (zzgl. 500,00 Euro Setup pro Unternehmen)

Die ersten 100 Unternehmen, die sich bis zum 15. Juli 2017 anmelden, erhalten 500,00 Euro Setup von der BARMER erstattet.

Anmeldungen unter: www.corporate-moove.de/duesseldorf-bewegt-sich

 

 

 

Infoabend "Wenn die Blase tröpfelt und der Beckenboden schwächelt..."

Mittwoch, 23. August 2017, 18 bis 19.00 Uhr

Infoabend „Wenn die Blase tröpfelt und der Beckenboden schwächelt …“

Viele Frauen haben Erfahrung mit Blasenschwäche, aber nur wenige haben den Mut, darüber zu reden. Dabei kommt Blasenschwäche viel häufiger vor als angenommen: Jede zweite Frau über 50 Jahren leidet unter Harninkontinenz und auch jüngere Frauen klagen zum Beispiel nach der Geburt ihrer Kinder über Probleme, den Urin halten zu können. Dabei stehen heute vielfältige und wirkungsvolle Therapien zur Verfügung. Nicht immer ist ein operativer Eingriff notwendig, häufig können schon einfache Hilfsmittel und gezieltes Beckenbodentraining helfen.

Beim nächsten kostenfreien Infoabend „Wenn die Blase tröpfelt und der Beckenboden schwächelt …“ am Mittwoch, den 23. August informieren die Ärztinnen des Interdisziplinären Kontinenz- und Beckenbodenzentrums am Florence-Nightingale-Krankenhaus, Dr. med. Anca Dizdar und Dr. med. Sonja Kukuk, über die Krankheitsbilder und die verschiedenen Behandlungsmöglichkeiten. Die Beckenbodentherapeutin Anke von der Schulenburg und die Pflegeexpertin (In)Kontinenz Manuela Schmitz beantworten gemeinsam mit den Referentinnen die Fragen der Teilnehmerinnen. Die Veranstaltung findet um 18 Uhr bei den Kaiserswerther Seminaren im Fronberghaus an der Alten Landstraße 179 c in Düsseldorf statt.

Weitere Infos: http://www.florence-nightingale-krankenhaus.de/de/leistungsspektrum/zentren/interdisziplinaeres-kontinenz-und-beckenbodenzentrum.html

Samstag, 02. September 2017

 

Rudern gegen Krebs am 2. September im Medienhafen 

MED+ Kader ist dabei!

Am 2. September 2017, 9 - 17 Uhr,  findet zum dritten Mal die Benefiz-Regatta "Düsseldorf am Ruder" im Medienhafen statt. Auch MED+ startet mit einem motivierten Team!
Ruderteams setzen ein Zeichen für Menschen mit Krebs und deren Familien in schwierigen Situationen. Der Erlös aus der Spendenaktion kommt der Arbeit der Krebsgesellschaft Nordrhein-Westfalen e. V. zugute.

Neben der "guten Tat" kommt auch die Bewegung für alle Akteure nicht zu kurz: Gehen Sie also mit uns zu Wasser! Mit Spaß und Teamgeist wollen wir dabei sein.  Der Vorstand lädt alle interessierten Vereinsmitglieder ein, den Vierer-Kader MED+ zu begleiten und "anzufeuern". Am Rudertag selbst wird dreimal je 250 Meter gerudert. 


Gern können Sie auch als Sponsor dabei sein, und so mit Ihrem Beitrag die Aktion unterstützen; http://www.duesseldorf-am-ruder.de/

 

 

Dienstag, 05. September 2017

 

Kleine Schritte - große Fortschritte. Neues aus der Chirurgie

Klinik für Allgemein-, Viszeral- und onkologische Chirurgie, Priv. Doz. Dr. med. Christoph Heidenhain
Ort: Sana Krankenhaus Gerresheim, Veranstaltungsraum im Erdgeschoss

Im Anschluss besteht die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch mit den Referenten. Für Erfrischungen ist gesorgt! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (www.sana-gerresheim.de)

 

 

Fachärztinnen informieren über vererbbaren Krebs

Mittwoch, 27. September 2017, 18:00 bis 20:00 Uhr

Frauenärztinnen informieren über vererbbaren Krebs

Um Frauen zu informieren, in deren Familie es Brust- oder Eierstockkrebs gibt und die sich fragen „Habe ich ein erhöhtes Erkrankungsrisiko?“, lädt die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Florence-Nightingale-Krankenhaus zum kostenfreien Informationsabend ein. Dieser findet am Mittwoch, den 27. September von 18 bis 20 Uhr in der Fliedner Fachhochschule an der Geschwister-Aufricht-Straße 9 in Düsseldorf-Kaiserswerth statt.

Dr. Katharina Carrizo, Oberärztin der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am FNK und ihre beiden Kolleginnen des Universitätsklinikums Köln, PD Dr. med. Kerstin Rhiem und Dr. med. Natalie Herold werden an diesem Abend erläutern, für welche Frauen eine genetische Beratung sinnvoll ist und wie diese in der Sprechstunde abläuft. Die Absicht der Ärztinnen ist es, aufzuzeigen, welche Konsequenzen und Handlungsmöglichkeiten sich für Frauen ergeben, die wissen, dass sie von einer Genveränderung betroffen sind.

Die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserswerther Diakonie ist auf die Behandlung von Eierstockkrebs spezialisiert und wurde als eine der ersten in Deutschland zum Gynäkologischen Krebszentrum mit Empfehlung der Deutschen Krebsgesellschaft ernannt. Außerdem ist sie durch die Europäische Fachgesellschaft als Europäisches Krebszentrum zertifiziert.

Weitere Infos: http://www.florence-nightingale-krankenhaus.de/de/leistungsspektrum/kliniken/klinik-fuer-gynaekologie-und-geburtshilfe/gynaekologie/klinikleistungen/gynaekologisches-krebszentrum.html

30. September 2017: 15. Düsseldorfer Diabetestag

Am 30. September 2017 von 10 - 16 Uhr findet der 15. Düsseldorfer Diabetestag statt

Ort: Handwerkskammer Düsseldorf, Georg-Schulhoff-Platz 1, 40221 Düsseldorf

In drei parallel laufenden Vortragsreihen erfahren die Besucherinnen und Besucher Neuigkeiten und Wissenswertes rund um die Schwerpunktthemen "Neue Therapiekonzepte und Technologien".

Das Programm setzt sich aus Expertenvorträgen und Erfahrungsberichten zusammen, um verschiedene Sichtweisen zu veranschaulichen. In diesem Rahmen findet auch das 2. NRW Pumpenträgertreffen statt. Für das Treffen steht in diesem Jahr ein separater Bereich zur Verfügung.

Unternehmen, Verbände, Selbsthilfegruppen sowie Vereine präsentieren ihre Produkte, Informationen und Dienstleistungen auf der begleitenden Industrieausstellung. Ergänzend können die Besucherinnen und Besucher zahlreiche kostenfreie individuelle Messungen wahrnehmen.

Kontakt: kontakt@duesseldorfer-diabetestag.de

Weitere Informationen:

Website: http://duesseldorfer-diabetestag.de/

Facebook: https://www.facebook.com/duesseldorfer.diabetestag/

 

 

Dienstag, 10. Oktober 2017

MED+ und VKKD laden herzlich zum Netzwerktreffen ein

Wann: Dienstag, 10. Oktober 2017, von 18:30 bis 22:00 Uhr

Wo:     Verbund Katholischer Kliniken Düsseldorf, Schulungszentrum der VKKD-Akademie, Besprechungsraum 2 (Raum 1.02 im 1. OG), Hohensandweg 37, 40591 Düsseldorf. Kostenfreie Parkmöglichkeiten am Haus.

In diesem Gebäude befindet sich auch das Westdeutsche Diabetes- und Gesundheitszentrum (WDGZ) des VKKD unter der Leitung von Prof. Dr. med. Stephan Martin. Die dortigen neu gestalteten Räume können wir anschließend besichtigen. Gastgeber der Veranstaltung ist der Verbund katholische Kliniken Düsseldorf auf Initiative von Dr. Sabine Brehme

Unser Impulsgeber Artur Sawadsky, Personalleiter der VKKD, hat die VKKD-Akademie aufgebaut und präsentiert sie Ihnen als "Strategie gegen den Fachkräftemangel".

Dr. Sabine Brehme, langjährige Referentin der VKKD-Akademie, stellt Ihnen ihre "Workshops zu gesunder Ernährung im Job" vor. Zahlreiche Mitarbeiter haben die Workshops schon besucht und gelernt, dass gesunde Ernährung Spaß macht und auch im Klinikalltag umsetzbar ist.

Anschließend referiert Monika Huth, Leiterin der St. Elisabeth-Akademie, Ausbildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen, über "das Pflegereform-Gesetz und dessen Auswirkungen auf die Ausbildung  in den Gesundheitsberufen". Von Monika Huth erhalten wir aktuelle Informationen aus erster Hand zu diesem wichtigen Thema.

Im Anschluss an die Beiträge lädt der VKKD zu einem leichten Imbiss in die Lounge des Westdeutschen Diabetes- und Gesundheitszentrums im Erdgeschoss ein.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und Ihre verbindliche Anmeldung per E-Mail - bitte bis zum 6. Oktober 2017 - an:
(geschaeftsstelle@forum-gesundheitswirtschaft.com

Dienstag, 07. November 2017

 

Brustkrebs: Schönheit in Gefahr?

Klinik für Senologie, Dr. med. Carolin Nestle-Krämling
Ort: Sana Krankenhaus Gerresheim, Veranstaltungsraum im Erdgeschoss

Im Anschluss besteht die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch mit den Referenten. Für Erfrischungen ist gesorgt! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (www.sana-gerresheim.de)

Dienstag, 05. Dezember 2017

 

Keine Angst vor der Narkose

Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin, Prof. Dr. med. Peter Lipfert
Ort: Sana Krankenhaus Gerresheim, Veranstaltungsraum im Erdgeschoss

Im Anschluss besteht die Gelegenheit zu einem persönlichen Gespräch mit den Referenten. Für Erfrischungen ist gesorgt! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. (www.sana-gerresheim.de)

 

 

RÜCKBLICK

Diabeteswoche 2015

Vom 8. bis 14. November 2015 fand in der Landeshauptstadt die Aktionswoche „Düsseldorf – Leben ohne Diabetes“ statt. Darin sollte besonders auf die präventive Bedeutung von Bewegung und gesunder Ernährung hingewiesen werden. Weitere Informationen finden Sie unter Aktionswoche „Düsseldorf – Leben ohne Diabetes“ und im Presse-Bereich.

Programm-Beteiligte in der "Diabeteswoche 2015"

An der Diabeteswoche beteiligten sich u.a. 

– Prof. Dr. Ingo Froböse, Deutsche Sporthochschule Köln, sowie das Lessing-Gymnasium und das Lessing-Berufskolleg -NRW-Sportschule-, Düsseldorf 

– Caritas Zentrum International, Düsseldorf 

Interdisziplinäres WundZentrum, Marien Hospital Düsseldorf 

Deutsches Diabetes-Zentrum, Düsseldorf

MVZ DaVita Rhein-Ruhr GmbH, Düsseldorf

Regionales Innovationsnetzwerk (RIN) Diabetes

– "Fit in Düsseldorf", Düsseldorf

diabetesDE, Deutsche Diabetes Hilfe